Jetzt können auch wir deutschen Mädels dem Verlangen nach Schokolade hemmungslos nachgeben und dabei trotzdem gut aussehen – Angereichert mit Kakaopulver sorgen 16 Lidschatten aus der Too Faced Chocolate Bar entweder für einen dezenten Look am Tage oder für ein ausdrucksstarkes Abend-Make-Up und verführen mit einem Duft nach Schokolade die Sinne. Von so vielen Blogger- und YouTuberinnen heißbegehrt, gibt es das gute Stück nun endlich in Deutschland. Grund genug euch die Too Faced Chocolate Bar inklusive Swatches und Tragebild einmal genauer vorzustellen.

Too Faced - Chocolate Bar Review Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Liebe bis ins kleinste Detail –
Eine Lidschattenplatte, die nach Schokolade duftet

Die Too Faced Chocolate Bar macht ihrem Namen alle Ehre und präsentiert sich in einer robusten Palette aus Metall, die aussieht wie eine Schokoladentafel. Allein dieser Anblick zieht die Blicke auf sich und lässt sicherlich viele Liebhaberinnen von Kosmetik und Co sofort dahin schmelzen. Hier wurde aber nicht nur an eine ansprechende Optik gedacht, sondern auch an einen verführerischen Duft: Dank der mit Kakaopulver angereicherten Textur duftet die Too Faced Chocolate Bar wahrhaftig nach Schokolade. Der Schokoladen-Duft steigt umgehend in die Nase, wenn man die Too Faced Chocolate Bar öffnet. Ich empfinde den Duft aber vielmehr als angenehm und nicht zu dominant oder zu stark. Die meisten Schokoladen-Düfte, die man von Duschgelen her kennt, riechen oftmals zu süß oder röstig. Hier duftet es aber wirklich verführerisch gut nach einer Vollmilchschokolade mit einem Hauch Vanille.

Too Faced - Chocolate Bar Review Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

16 Farben
für einaufregendes oder dezentes Augenmake-Up

Die Too Faced Chocolate Bar beinhaltet eine recht große Auswahl an teils außergewöhnlichen Nudetönen, die sowohl matt als auch schimmernd sind. Neben ein paar klassischen Nudefarben, die jede Nude-Palette haben sollte, befinden sich aber auch zwei bis drei Lidschatten in der Too Faced Chocolate Bar, die etwas aus dem gewohnten Farbschema fallen. Damit ist die Too Faced Chocolate Bar ziemlich breit aufgestellt und bietet zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten. Sie ist also nicht nur aufgrund ihrer Optik und ihres Duftes so beliebt, sondern wegen ihrer Vielfalt und Qualität. Bevor ich aber auf Letzteres zu sprechen komme, möchte ich euch die einzelnen Lidschatten gerne noch beschreiben.

  • Gilded Ganache: Dunkels Braun mit leichtem Hang zu Olivgrün und goldenen Schimmerpartikeln
  • White Chocolate: Klassischer cremefarbener Lidschatten in matt
  • Milk Chocolate: Warmes, mattes Braun in Richtung Mokka, nicht zu hell, nicht zu dunkel
  • Black Forest Truffle: Dunkles Braun mit einem lilafarbenen Einschlag und goldenen Schimmerpartikeln
  • Triple Fudge: Ganz dunkles, mattes Braun mit einem dezenten Hang zu Grün
  • Salted Caramel: Mattes, bräunliches Orange
  • Marzipan: Schimmerndes Roségold
  • Semi-Sweet: Warmes Schokobraun in matt
  • Strawberry Bon Bon: Mattes Rosa
  • Candied Violet: Blau-Lila mit lilafarbenen und silberfarbenen Schimmerpartikeln
  • Amaretto: Schimmerndes Rostbraun
  • Hazelnut: Braun mit goldenen Unterton und Schimmerpartikeln
  • Créme Brulee: Glänzendes Gold
  • Haute Chocolate: Gold-Braun mit goldfarbenen Schimmerpartikeln
  • Cherry Cordial: Rötliches Braun mit leichtem Schimmer
  • Champagne Truffle: Stark schimmerndes, weißliches Rosa

Too Faced - Chocolate Bar Review Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Hat die Too Faced Chocolate Bar eine bessere Qualität
als die Naked Paletten von Urban Decay?

Auf vielen Blogs liest man, dass die Too Faced Chocolate Bar besser pigmentiert ist, als die Naked Palette von Urban Decay. Meiner Meinung nach trifft das allerdings nicht auf alle der Lidschatten zu, die in der Too Faced Chocolate Bar enthalten sind. Es stimmt zwar, dass die Too Faced Chocolate Bar überwiegend extrem gut pigmentiert ist, aber bei ein paar wenigen Lidschatten ist das meiner Meinung nach nicht der Fall. White Chocolate gibt beispielsweise kaum Farbe ab. Black Forest Truffle und Cherry Cordial hingegen sind etwas bröselig und sorgen für Fallout, wenn man nicht aufpasst. Alle anderen Lidschatten sind meines Erachtens aber tatsächlich in einer super Qualität. Sie decken richtig gut in einer Schicht und halten den ganzen Tag auf dem Augenlid, selbst wenn man eine Tendenz zum Schlupflid hat.

Too Faced - Chocolate Bar Review Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Mein Fazit – Ein Allround-Talent

Ob man die Too Faced Chocolate Bar braucht, wenn man eine der Naked Paletten von Urban Decay schon hat, muss jeder für sich entscheiden. Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich weder die Too Faced Chocolate Bar, noch die Urban Decay Naked Paletten missen möchte. Trotzdem denke ich, dass ich die Too Faced Chocolate Bar etwas mehr benutze als beispielsweise die erste Naked Palette von Urban Decay. Obwohl in der Too Faced Chocolate Bar wesentlich außergewöhnlichere Töne sind, kann man damit tolle Make-Ups für den Alltag oder den Abend schminken. Einige sagen zwar, dass in der Too Faced Chocolate Bar ein schwarzer Ton fehlt. Ich finde das aber nicht. Meiner Meinung nach enthält sie genügend dunkle Farben zum schattieren der Lidfalte.

Wie gefällt euch die Too Faced Chocolate Bar?
Wäre sie etwas für euch oder eher weniger?

Liebe Grüße,
eure Saskia-Katharina

Follow Me: YouTube | Facebook | Instagram | Bloglovin | Google+ | Twitter | Pinterest | Blog – Connect


About

Ich bin Saskia-Katharina Most, 27 Jahre alt und komme aus dem schönen Hessen. Da ich auf den Rollstuhl angewiesen bin, musste ich mich schon vielen Herausforderungen stellen, dennoch habe ich mich nie unterkriegen lassen. Eine Leidenschaft entdeckte ich in der Fotografie, sowohl vor als auch hinter der Kamera - Mir macht es Spaß viele verschiedene Facetten von mir zu zeigen und ich liebe es meiner Kreativität so freien Lauf zulassen.

Read and Leave a Comment (32)

  • Reply

    Das ist ja eine süße Verpackung! Überhaupt find ich die Produktdesigns von Too Faced sehr hübsch, auch wenn ich was Kosmetika angeht sehr konservativ bzw. traditionell bin und seit Jahren dieselben Produkte verwende – liegt aber am meisten an meiner hypersensiblen Haut und dass ich nicht einfach alles ausprobieren kann …

    Liebe Grüße
    Dahi

    • So eine sensible Haut kann wirklich nerven. Da kann man froh sein, die passenden Produkte für sich gefunden zu haben. Das verstehe ich.

  • Reply

    Die Chocolate Bar habe ich auch und ich liebe sie! So tolle Farben.

  • Reply

    Die Palette sieht echt schön aus, auch wenn ich ein Urban Decay Fan bin.
    Liebe Grüße
    Anja

    • Ich mag Urban Decay auch. Besonders die neue Palette ist toll.

  • Reply

    Danke für deine ausführliche Review. Die Palette hört sich wirklich interessant an.

    Liebe Grüße
    Daniela

  • Reply

    Liebe Saskia-Katharina, vielen Dank für die wundervolle Vorstellung. Die Farben sehen richtig toll aus! Ich habe auch schon überlegt, mir dieses Palette zu kaufen, war mir aber nicht sicher. Dank deiner Vorstellung wird sie nun in meinen Besitz wandern. Ich finde auch, ein schwarzer Ton muss nicht unbedingt sein. Alles Liebe Marie

    • Freut mich, dass ich zu der Entscheidung beitragen konnte! :)

  • Reply

    Die Palette sieht wirklich toll aus und dein Look gefällt mir super :-) Ich habe zwei Naked Paletten und „brauche“ die Too Faced Palette daher nicht. Aber alleine wegen der Optik liebäugele ich schon länger mit ihr. Bisher hat die Vernunft aber gesiegt 😉

    Liebe Grüße,
    Diana

    • So lange vernünftig könnte ich gar nicht sein 😀

  • Reply

    Die Palette ist wirklich ein Traum! So eine kompakte und vielseitige Palette ist einfach perfekt, gerade wenn man nicht ausufern möchte und eigentlich „praktisch“ bleiben mag! :)

    Finde Deine Fotos mit den Schokoraspeln sehr hübsch!

    • Das stimmt. Oft hat man aber trotzdem mehr Paletten als man braucht.

      Danke sehr!

  • Reply

    Die Palette hört sich interessant an und das Design ist auch echt toll. Vielleicht zieht sie auch bald bei mir ein :)
    Liebe Grüße Marina

    • Sie ist wirklich sehr vielseitig. Wenn man noch keine Palette besitzt, lohnt sie sich auf jeden Fall.

  • Reply

    Du hattest mich ab dem Punk als du geschrieben hast dass die Palette nach Schokolade riecht…ich muss unbedingt mal daran riechen..ich liebe Schokolade ja 😀 Die Farben gefallen mir auch sehr gut und sehen genau nach meinem Farbschema aus.
    Liebe Grüße, Laven

  • Reply

    Die Palette ist echt top – finde die Farbkombi auch spannender als bei anderen Paletten, wo gefühlt 4x der gleiche Ton enthalten ist. Würde mir die auch gere noch zulegen :))

    Liebe Grüße,
    Malin
    xx

    • Da hast du recht. So eine Palette ist viel interessanter.

  • Reply

    Die Palette besteht echt aus ganz tollen Farben, die man bestimmt super im Alltag aber auch für einen besonderen Anlass mit einander kombinieren kann. Gefällt mir sehr gut :-)

    Liebe Grüße, Milli

    • Danke für deinen Kommentar, Milli. Das finde ich auch!

  • Reply

    Ich finde das Produktdesign von Too Faced immer so süß ! Die Chocolate Palette möchte ich mir auch unbedingt noch holen (obwohl ich schon die Naget Paletten von UD habe) – dein Blogpost hat mich jetzt endgültig davon überzeugt, dass ich sie brauche :) xxx

  • Reply

    Oooooh so cool. Ich habe mir das letzte Woche auch geholt und kam noch nicht dazu, es zu testen. 😀

    Ich finde die Palette aber jetzt schon toll. *-*

    Liebe Grüße
    Rebecca

    • Dann hast du eine sehr schöne Palette zu Hause 😉

  • Reply

    Ich habe bis jetzt noch keine Produkte von to Faced ausprobiert. Aber will mir die schminkpalette auch demnächst kaufen

    • Mit der Palette machst du nichts falsch, finde ich.

  • Reply

    Wow, die Farben gefallen mir extrem gut! So schön schlicht und elegant. Wirklich klasse – muss ich unbedingt mal testen!

    LG
    Jil

  • Reply

    Die Chocolate Bar Palette ist eine meiner Favoriten. Ich greife wirklich oft nach ihr und habe sie jetzt auch im Urlaub dabei :)

    • In den Urlaub würde ich sie nicht mitnehmen. Ich hätte viel zu viel Angst, dass sie dann kaputt gehen würde.

Leave a Comment