Ob zum Frühstück, als Zwischenmahlzeit oder Dessert – Lassis, sogenannte Joghurtdrinks mit Obst, freuen sich immer größerer Beliebtheit. Der Grund dafür ist nicht nur der, dass Lassis sehr lecker und gesund, sondern auch einfach herzustellen sind. Man muss das Obst nicht erst schälen, bevor es in den Mixer kommt. Außerdem werden pürierte Früchte nicht mehr braun und matschig und deshalb als Lassi viel lieber mitgenommen, als in ganzen Stücken. Doch welche Früchte kombiniert man am besten zusammen, damit es lecker schmeckt? Ich habe einige Varianten ausprobiert und möchte euch heute mein Lieblingsrezept verraten: Der Pfirsich-Orangen-Lassi mit Ingwer und Kardamom.

Rezept Pfirsich-Orangen-Lassi mit Ingwer und Kardamom @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Folgende Zutaten werden für meinen Pfirsich-Orangen-Lassi mit Ingwer und Kardamom benötigt:

  • 1 Pfirsich
  • 2 Tellerpfirsiche
  • Saft einer halben Orange
  • 200 gr Vollmilchjoghurt
  • 100 ml Mineralwasser
  • 2 dünne Scheiben Ingwer
  • Einen halben Teelöffel Kardamom
  • Eine Messerspitze Zimt
  • Eine Prise brauner Zucker

Aus den oben genannten Zutaten lassen sich ungefähr 500 Milliliter meines Pfirsich-Orangen-Lassi herstellen.

Rezept-Pfirsich-Orange-Lassi-Ingwer-Zimt-Kardamom-Horizont-Blog-Saskia-Katharina-Most-05

Und so wird mein Pfirsich-Orangen-Lassi mit Ingwer und Kardamom gemacht…

1.) Die Pfirsiche waschen und putzen, dann entkernen und vierteln. Anschließend in den Mixer geben oder mit einem Pürierstab pürieren. Wer den Lassi lieber feiner und cremiger möchte, kann die Pfirsiche natürlich auch schälen anstatt sie zu waschen und zu putzen. Mich stört die Schale nicht, schließlich heißt es, dass sich dort die meisten Vitamine befinden. Aus diesem Grund habe ich ganz bewusst Bio-Pfirisiche für meinen Pfirsich-Orangen-Lassi mit Ingwer und Kardamom gewählt. Wer aber kein Bio-Obst zu Hause hat oder kaufen möchte, sollte das Obst ohnehin besser schälen.

2.) Die Orange halbieren und eine Hälfte davon auspressen. Eventuelle Kerne aus auf dem frisch gepressten Orangensaft herausfischen und den Saft anschließend über die pürierten Pfirsiche schütten.

Rezept Pfirsich-Orangen-Lassi mit Ingwer und Kardamom @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

3.) Die 200 Gramm des Vollmilchjoghurt mit 100 Milliliter Mineralwasser mischen und über die pürierten Pfirsiche und den Orangensaft geben. Ihr könnt alternativ zum Mineralwasser natürlich auch Leitungswasser dazugeben. Da man sich der Qualität von Leitungswasser aber nie wirklich sicher sein kann, bin ich kein Freund davon. Außerdem macht die Kohlensäure den Lassi schön luftig und locker.

4.) Anschließend zwei dünne Scheiben vom Ingwer abschneiden und so klein wie möglich schneiden. Den geschnittenen Ingwer dann zu dem pürierten Obst und dem Vollmilchjoghurt dazugeben und alles noch einmal ordentlich durch mixen. Vorsichtig! Wenn man beim späteren Verzehr auf ein Stückchen Ingwer beißt, kann das unter Umständen sehr scharf sein. Wer das nicht möchte, sollte den Lassi vorher sieben.

5.) Zum Schluss wird der Pfirsich-Orangen-Lassi gewürzt. Dazu einfach einen halben Teelöffel Kardamom, eine Messerspitze Zimt und eine Prise braunen Zucker dazugeben. Anschließend wird der Lassi noch einmal ordentlich durchgemengt und danach abgeschmeckt. Wem dann noch etwas fehlt, kann gerne nach Belieben nachwürzen.

Rezept Pfirsich-Orangen-Lassi mit Ingwer und Kardamom @Saskia-Katharina Most, Horizont-Blog

Man sagt ein Lassi wäre das perfekte Erfrischungsgetränk für den Sommer. Mit den richtigen Gewürzen passt er aber auch an kalten Tagen sehr gut. Zumal man Obst meiner Meinung nach das ganze Jahr über essen und trinken kann. Da die Tage aber wieder dunkler, kürzer und kühler werden, füge ich meinem Pfirsich-Orangen-Lassi im Moment Zimt, Kardamom und Ingwer bei. So bekommt mein Lassi eine warm-würzige Note. Wenn ich den Lassi morgens zum Frühstück trinke, gebe ich gerne auch noch ein paar Haferflocken hinzu. Dadurch sättigt der Pfirsich-Orangen-Lassi mehr.

Mixt ihr auch gerne einen Lassi selbst?
Wenn ja, welche Früchte dürfen bei euch nicht fehlen?

Ich wünsche euch einen tollen Abend!

Liebe Grüße,
eure Saskia-Katharina

Follow Me: YouTube | Facebook | Instagram | Bloglovin | Google+ | Twitter | Pinterest | Blog – Connect


About

Ich bin Saskia-Katharina Most, 27 Jahre alt und komme aus dem schönen Hessen. Da ich auf den Rollstuhl angewiesen bin, musste ich mich schon vielen Herausforderungen stellen, dennoch habe ich mich nie unterkriegen lassen. Eine Leidenschaft entdeckte ich in der Fotografie, sowohl vor als auch hinter der Kamera - Mir macht es Spaß viele verschiedene Facetten von mir zu zeigen und ich liebe es meiner Kreativität so freien Lauf zulassen.

Read and Leave a Comment (19)

  • Reply

    Klingt lecker, muss ich auch mal machen :)

    Schöne Grüße
    Elena

  • Reply

    Das klingt wirklich lecker! Ingwer und Kardamon sind für solche Drinks finde ich super Gewürze und machen sie gleich noch mal gesünder.

    Liebe Grüße
    Hanna

    • Da hast vollkommen recht. Aus diesem Grund trinke ich in dieser Jahreszeit auch gerne Tee.

  • Reply

    ich mag den Geschmack von Pfirsich und Orange super gerne und ganz besonders in Joghurt oder wie hier in einem Lassi. Den würde ich auch gerne zum Frühstück trinken :-)

    Liebe Grüße, Milli

    • Dann wird er dir sicherlich lecker schmecken! :)

  • Reply

    Ich muss gestehen, ich habe noch nie einen Lassi selber gemacht. Aber dein Rezept klingt so gut, das ich es einfach mal ausprobieren muss. Ich liebe Orangen und Pfirsich Geschmäcker. Liebe Grüße Marie

    • Dann wünsche ich dir gutes Gelingen! Der Lassi ist aber wirklich einfach in der Zubereitung.

  • Reply

    […] Facebook ist mir dieses Rezept entgegengesprungen: Pfirsich-Orangen-Lassi von horizont-blog. Ich liebe Lassi und werde das Rezept auf jeden Fall […]

  • Reply

    Der sieht einfach super lecker aus!
    Pfirsich und Orange mag ich super gerne. Ich glaube das wird mein neuer Lieblingsfrühstücksdrink!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Reply

    Klingt das lecker! Ich wäre nicht auf die Idee gekommen, das mit Ingwer zu kombinieren. Eine tolle Idee!

    xx,
    Jasmin

  • Reply

    Hmm das klingt sehr würzig und total lecker! Hört sich richtig gut an.

  • Reply

    Das hört sich sehr Lecker an! Ich mag es fruchtig und die Kombination mit Ingwer find ich super.

    Liebe Grüße
    Sarah

  • Reply

    Yummy, das sieht ja sehr lecker aus! Wird direkt mal abgespeichert. Danke für den Tipp!

Leave a Comment